Header_Flextax_980x390px.gif
Online Fahrplansbb
Von
Nach
Datum
Zeit Abfahrt   Ankunft

Aktuell

Drucken

Um durchschnittlich 4,4 Prozent steigen im Schaffhauser Flextax-Verbund die Billettpreise. Dies ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016. Gründe dafür sind unter anderem eine landesweite Preiserhöhung und wegfallende Tarifverbilligungen im Kanton. Mehrfahrtenkarten und Abonnements sind stärker von der Preiserhöhung betroffen als Einzelbillette.

Nicht alle Ticketkategorien werden dabei gleich stark verteuert. Bei den Einzelbilletten ist der Nachholbedarf im Sinne der angestrebten Harmonisierung kleiner. Diese steigen deshalb nur um die nationale Erhöhung von drei Prozent an. Anders sieht es bei den Mehrfahrtenkarten und den Abonnements aus. Deren Tarife sind heute im Vergleich zu anderen Verbünden eher tief. Aus diesem Grund fallen hier die Aufschläge auch höher aus, wobei die Preiserhöhung auf Stadtgebiet niedriger ausfällt als im Rest des Kantons. Wegfallen werden auch Sonderrabatte für Junioren und Senioren. Die meisten Verbünde haben diese bereits gestrichen. Schrittweise werden sie nun auch im Flextax bereinigt, um auch hier die Preisstrukturen mit anderen Verbünden zu harmonisieren

 

Flextax Infos Dezember 2015

Flextax Info-ProspektCover Flextax Prospekt2016

Die Neuerungen zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 in kompakter Form:

Neue Zonenpläne in der Verbundregion, Infos zu Tickets und Verkaufsstellen.

pdfProspekt als PDF2.93 MB 

 

 

 

 

 




Ein Nachtzuschlag für 9 Nachtnetze

Einheits-Nachtzuschlag von CHF 5.– für 9 Nachtnetze:

Nachtnetz

Wir bringen Sie sicher nach Hause – auch spätnachts.

  • Flextax
  • ZVV
  • Z-Pass
  • Nachtzug Schaffhausen-Singen
  • Nachtzug Zürich-Luzern

> weitere Informationen

  • A-Welle
  • Ostwind
  • Tarifverbund Zug
  • Tarifverbund Schwyz